Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

... unsere Patienten:

 

 

"Ich habe schon mehrere Heilpraktiker konsultiert, aber Frau Helling ist zur Heilpraktikerin meines Vertrauens geworden. Ich scheue die lange, über eine Stunde dauernde Anfahrt nicht, weil Sie mir mit ihrem überaus  kompetenten Wissen und ihren vielseitigen Behandlungsmethoden immer sehr helfen und meine Gelenkschmerzen lindern konnte. Ich kann sie jedem Patienten wärmstens weiter empfehlen."

 

"Bei Rittersport heißt es quadratisch praktisch gut. Bei Frau Helling heißt es kompetent macht alles möglich, nur der Patient ist wichtig, alles andere ist Nebensache. Die Frau hat goldene Hände . Ich bedanke mich für viele gute  Ratschläge und Tipps."

 

"Hätte ich Frau Helling nicht gekannt, wäre ich höchstwahrscheinlich an der Schulter operiert worden. Durch ihre Behandlung bin ich heute schmerzfrei.
Auch hat sie mir immer wieder meine Blockaden an der Wirbelsäule reponiert. Herzlichen Dank."

 

"Bevor ich zu Frau Lüdke und Frau Helling gekommen bin, hatte ich knapp 10 Jahre lang verschiedenste Orthopäden aufgesucht. Leider jedes Mal mit dem Ergebnis der Resignationsmedizin: OP und/oder Medikamente. Die Damen Lüdke/Helling hatten für mich ganz neue Ansätze und boten mir eine erfolgreiche Therapie.- so dass ich entgegen der schulmedizinischen Prognose seither bereits wieder  einige Marathons gelaufen bin. Ich kann also guten Gewissens eine dortige Vorstellung empfehlen. Dankbare Grüße"

"Die Praxis für ganzheitliche Gesundheit - Franziska Helling und Silke Lüdke - schätze ich sehr. Sie ist eine kleine individuelle Insel mit wohlwollender Atmosphäre, einer einzigartigen fachlichen Kompetenz und einem hohen Maß an Achtsamkeit für den Patienten.  Die Behandlung dort ist für mich immer eine große Hilfestellung. 

Zunächst ging es darum zwei Bandscheibenvorfälle konservativ zu behandeln ohne Operation. Das ist gelungen.

Es werden auch Rückenkurse angeboten zur aktiven Unterstützung der Behandlung. 

Im Laufe der Jahre sind neue Beschwerden oder Sportverletzungen hinzugekommen.

Immer wieder bin ich überrascht, wie Franziska Helling auf die Schmerzen und Symptome einzugehen versteht und diese mit Erfolg behandelt.  Daher kann ich die Praxis weiterempfehlen. "

 

"Ich habe seit fast 40 Jahren immer wieder Probleme mit meiner Lendenwirbelsäule
und hatte des Öfteren einen Hexenschuss mit großen Schmerzen bis zur Bewegungsunfähigkeit.
Die Ärzte haben alles mögliche versucht - Spritzen, Akupunktur, Massagen, was in der Regel
eher nichts gebracht hatte. Keiner dieser Orthopäden hat je erkannt, dass ich einen Becken-Schiefstand hatte
und haben immer nur an den Symptomen rumgedocktert. Erst Franziska Helling hat dies erkannt und entsprechend eingerenkt und therapiert. Ich gehe seit Jahren bei den kleinsten Anzeichen in diese Praxis und kann feststellen, dass die wirklich schlimmen Attacken
Vergangenheit sind. Ich kann diese Praxis bedingungslos weiter empfehlen."

 

"Früher... habe ich nichts von Heilpraktikern gehalten.

Früher... dachte ich immer, Hokuspokus, der was kostet. 

Dann hatte ich (w., damals 42 J.) eine mittelschwere Gehirnerschütterung, mit starken Schmerzen, Erbrechen und Schwindel. Novalgin-Tropfen 3x20 (Schmerzmittel) halfen, aber nur im Liegen. Mein Mann erzählte, er habe von einem Mitarbeiter gehört, dass es da eine Heilpraktikerin gäbe, Frau Helling. Also gut, dann eben Heilpraktikerin, mir war inzwischen alles egal. 

Innerhalb weniger Tage, bekam ich einen Termin und dass, obwohl die Praxis gut besucht ist. (sehr gute Organisation, was möglich ist, wird gemacht.) 

Ich beschrieb meine Beschwerden und Frau Helling untersuchte mich genau. Einfühlsam, mit sicherem Griff, jedoch nicht zu fest, so dass nichts schmerzt. Sie teilte mir ihre Gedanken bzgl. der Schmerzen mit und was sie nun machen werde. Und ja, natürlich waren dann bestimmte Griffe nicht angenehm, jedoch auszuhalten. Sie sagte mir auch, dass der Schmerz sich erstmal verschlimmern könne und dass sie mich gern in ein paar Tagen noch einmal sehen möchte.

Was ich Frau Helling zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt habe, war: Ich habe die Praxis ohne Kopfschmerzen verlassen!!!

Ich habe es auch meinem Mann nicht gesagt. Ich denke, ich konnte es selbst nicht glauben. 

Unser Sohn (15J.) hatte immer wieder Schmerzen in der Wirbelsäule. Der Verdacht auf juveniles (jugendliches) Rheuma stand im Raum. Er ging ungern zum Schulsport, wurde immer stiller. Dann stationäre Aufnahme in der Orthopädie, Olgahospital. Schmerzmittel hieß die Therapie. Wir gingen zu Frau Helling. 

Auch hier erkannte Frau Helling sofort, dass der eine Teil psychischer Stress war und der andere Teil an der verschobenen Wirbelsäule und der inzwischen verhärteten Muskulatur lag. Sie machte verschiedene Griffe, Gel und wärmenden Ultraschall und für zu Hause galt: Stressabbau in der Schule und tägliche Übungen mit dem Theraband. Schmerzmittel nur bei Bedarf. 

Ein Jahr später hat ein "neuer" Orthopäde M. Scheuermann und Skoliose diagnostiziert. Ein Jahr später! Unser Sohn bekam Schuheinlagen, 2x die Woche KG und Schulsportverbot. Ach ja, und wir hatten die Schule gewechselt. 

Alles in allem kann ich nur sagen, sicherlich mag es auch unter Heilpraktikern solche und solche geben. Wie bei den Ärzten etc. eben auch.

Aber m e i n e Haltung gegenüber Heilpraktikern hat sich um 180C° gedreht! Wenn ich nicht weiter weiss, lieber ein mal zu Frau Helling, statt wochenlang Tabletten schlucken. Der Preis ist sicher nicht vergleichbar, der Erfolg aber auch nicht !!!!! 

Herzlichen Dank Frau Helling."

 

 

 

 

3

 

 

 

 

 

 

3

33